Uhren bei Valmano - Dein Onlineshop für Uhren
Uhren bei Valmano - Dein Onlineshop für Uhren

Informationen zu WATCHMASTER

WATCHMASTER ist eine Online Plattform, auf der hochwertige Uhren von namhaften Herstellern gekauft und gebrauchte Uhren vom Kunden direkt an das Unternehmen verkauft werden können. Gestartet ist WATCHMASTER im Sommer 2015 in Berlin und hat sich binnen kürzester Zeit am Markt etabliert. Neben Berlin befindet sich ein weiterer Standort in London und in Augsburg sitzen die Uhrmacher und Goldschmiede des Unternehmens. Mit einem mittlerweile über 50-köpfigen Team um die beiden Gründer Stephan Heller und Ronny Ahlswede ist WATCHMASTER weltweit tätig; das Unternehmen kauft und verkauft Uhren somit in alle und aus allen Ländern. Möglich macht dies ein Partnernetzwerk, bestehend aus Juwelieren und Konzessionären aus mehr als 27 Ländern. Die auf der Plattform angebotenen Uhren stammen allerdings nicht nur von professionellen Uhrenhändlern, sondern auch von den Konsumenten selbst, die bereits an WATCHMASTER verkauft haben.

Screenshot des WATCHMASTER Online Shops

Screenshot des WATCHMASTER Online Shops

So funktioniert WATCHMASTER

WATCHMASTER ist ein „Marketplace“, der mit verschiedenen Handelspartnern und Privatkunden zusammenarbeitet und deren Luxusuhren über die Plattform anbietet. Als Kunde hast du so eine breite Auswahl an Designermodellen und eine schnelle Verfügbarkeit über die gewünschte Uhr. Das Unternehmen bietet hierbei einen Vollservice an: von der Beratung über den Kauf bis zur Nachversorgung ist WATCHMASTER dein Ansprechpartner. Gleiches gilt auch für den Ankauf von Uhren, denn auch dies bietet WATCHMASTER an, denn du kannst neue und gebrauchte Zeitmesser aus deinem Besitz an das Unternehmen direkt verkaufen.

Uhren kaufen bei WATCHMASTER

Wenn du eine Uhr bei WATCHMASTER kaufen möchtest, kannst du dies ganz bequem über die Webseite des Unternehmens tun. Über die Navigation wählst du einfach eine Uhrenmarke aus und stöberst dann im Angebot. Mit verschiedenen Filtern auf der Detailseite kann die Suche noch weiter eingegrenzt werden. Die Edel-Uhr wird dir nach dem Kauf und dem Zahlungseingang über den versicherten Versand zugeschickt. Während der Online-Bestellung besteht auch die Möglichkeit, eine deiner eigenen Uhren (vintage oder neu) in Anzahlung zu geben. Dazu füllst du einfach das Formular aus, welches sich durch den Klick auf den Button „Inzahlungnahme“ öffnet; WATCHMASTER unterbreitet dir dann ein Angebot. Sofern der Kauf zustande kommt, zahlst du nur noch den Differenzbetrag für die neue Uhr.

Uhren verkaufen bei WATCHMASTER

Beim Verkauf einer eigenen Uhr füllst du das Formular auf der Webseite aus und erhältst binnen 24 Stunden eine erste Einschätzung. Sofern dir diese Einschätzung gefällt, kannst du mit WATCHMASTER einen Termin vereinbaren, an welchen ein Wertkurier deine Uhr abholt, damit sie von den Uhrmachern des Unternehmens geprüft werden kann. Das dauert ein paar Tage, dann aber wird der finale Kaufpreis unterbreitet. Solltest du zustimmen, wird der Betrag sofort auf dein Konto überwiesen. Solltest du ablehnen, erhältst du deine Uhr wieder zurück – dafür entstehen auch keine weiteren Kosten.

Besonderheiten von WATCHMASTER

Die kostenlose Bewertung der eigenen Uhr ist beispielsweise eine der Besonderheiten von WATCHMASTER. Zudem können Kunden den Kauf einer Luxusuhr auch finanzieren, detaillierte Informationen über den Finanzierungskauf und Ablauf findest du auf der Webseite unter „Fragen und Antworten“. Die GmbH bietet auch eine Rückkauf-Garantie an. Dies bedeutet, dass du eine bei WATCHMASTER gekaufte Uhr auch nach Ablauf der Rückgabefrist wieder an das Unternehmen verkaufen kannst; der Anbieter kauft die Uhr also wieder zurück. Diese Garantie gilt für alle Uhren, die über die Plattform erworben wurden.

Zahlungsarten bei WATCHMASTER

Bezahlt werden die Luxusuhren bei WATCHMASTER mittels Kreditkartenzahlung, per Vorkasse über die Banküberweisung, mit PayPal und SOFORTüberweisung als Zahlungsdienst sowie über eine Bankfinanzierung bei der Santander Consumer Bank AG.

Videos zu WATCHMASTER

WATCHMASTER in Social Media

Dem Unternehmen begegnet man in den sozialen Medienkanälen in Facebook, YouTube und auch in LinkedIn, wobei hier nur in englischer Sprache präsentiert und kommuniziert wird. Außerdem ist das deutsche Unternehmen auch bei Instagram und Pinterest vertreten.

Fazit zu WATCHMASTER

Das junge Start-up Unternehmen WATCHMASTER hat sich in der Uhrenbranche binnen kürzester Zeit etabliert. Mit einem großen Netzwerk an Juwelieren und Konzessionären kann die deutsche GmbH ein großes Portfolio an exklusiven Designeruhren anbieten. Auch der Ankauf von Uhren aus einem Privatbesitz wird von WATCHMASTER angeboten. Die gesamte Abwicklung funktioniert über das Online Portal, was für Kunden eine bequeme Alternative im Bereich Uhrenkauf und -Verkauf darstellt. Insgesamt ist WATCHMASTER ein empfehlenswerter Anbieter.

WATCHMASTER besuchen

WATCHMASTER Erfahrungen

3.8
3.8 von 5 Sternen
33 Bewertungen
3.8 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
3.5
3.5 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.5 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.7
3.7 von 5 Sternen
13 Bewertungen 2019
3.7 von 5 Sternen
4.9
4.9 von 5 Sternen
5 Bewertungen 2018
4.9 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Das Team war von Anfang an sehr freundlich und aufgeschlossen. Wenn man eine hochwertige Uhr mal eben im Internet bestellt, hat das immer einen etwas ich will mal sagen leichten Angst Beigeschmack. Man kennt den Laden nicht und überweist eine Menge Geld ohne ersteinmal etwas Handfestes dafür zu bekommen. Aber ich war überrascht, wie souverän man mit mir umgegangen ist. Sehr menschlich und gleichzeitig sehr professionell. Die Uhr kam mit UPS und es war alles so wie beschrieben. Die Rolex Submariner in einem tadellosen Zustand, sie hatte ja schon 18 Jahre auf dem Buckel. Original Papiere und Zubehör wie angekündigt. Nur eine Kleinigkeit hatten sie vergessen, die beiden zusätzlichen Armbandglieder waren nicht wie versprochen verbaut. Aber auch darauf hatte dieses Unternehmen eine zu meiner Überraschung nette Geste parat. Man schickte mir wortlos einen professionellen Uhrenbeweger, der bei einer Automatikuhr ein Segen ist wenn ich sie z.Bsp nachts ablege. Das hat wirklich Stil. Da bleibt mir nur eines zu sagen, Daumen hoch, gerne wieder! - von Andreas Scheel | 20.06.2020
  2. Es wird ja weniger gelobt als gemerckert wird, aber meine Erfahrungen waren top. Vom 1 Schritt bis zur Auszahlung wurde ich immer sehr gut auf dem Laufenden gehalten. Ich kann es sehr gut empfehlen und würde jederzeit eine Uhr verkaufen und natürlich auch kaufen. - von Wolfgang Urbas | 30.03.2020
  3. Ärger vermeiden und Alternativen suchen..... Ich habe bereits 2 Erfahrungen mit diesem Unternehmen gemacht. Einen Verkauf, der komplett in die Hose gegangen ist. Verkauf erfolgt und erst nach mehrmonatigem Nachlaufen habe ich endlich mein Geld bekommen. Null Kommunikation, keine Rückrufe. Meine Uhr, die direkt aus der Werksrevision kam, hatte angeblich einen Mängel. Mein anschließender Kauf, ich glaubte an ein einmaliges schlechtes Erlebnis, war leider keinen Deut besser. Auf die versprochene, Uhrenbox warte ich 5 Monate nach Kauf immer noch. Kein Rückruf, keine Mails. Als dann doch mal ein Rückruf kam, wurde ich ein ums andere mal vertröstet. Bis zum heutigen Tag. Ich kann nur von der Firma warnen.Gut überlegen, ob man sich den vorprogrammierten Ärger ins Haus holt oder doch lieber eine zuverlässige und seriöse Art des Uhrenver- bzw. Ankaufs wählt. Kundenservice ist hier ein absolutes Fremdwort. - von B.J. | 7.10.2019
  4. ich bin mit dem Service im Verkauf hier rundum zufrieden. Meine Uhr ging nach ca 3 Monaten an einen neuen Besitzer und wurde durch die Aufbereitung auch zu einem ordentlichen Kurs verkauft. Dann muss natürlich WM etwas verdienen und der Rest ging an mich. Bequemer hätte ich es nicht haben können. - von Kramer | 27.08.2019
  5. Ich habe im Dezember eine Breitling Super Ocean für meinen Mann bei Watchmaster gekauft. Anfangs lief alles relativ reibungslos und ich habe die Uhr im Januar erhalten. Sie war wirklich sehr schön und mein Mann freute sich sehr. Im Juli löste sich dann das Ziffernblatt und ich rief den Service an. Freundlich wurde mir gesagt, dass das ja nicht sein dürfte und ich solle die Uhr zurückschicken, damit das repariert werden könne. Gut dachte ich, da ich ja noch in der Garantie bin ist das ja auch selbstverständlich. Nach 11 Tagen erfuhr ich dann, dass der Schaden angeblich selbst verursacht wurde und wir die Reparaturkosten von 210,00 EUR bis 350,00 EUR selbst tragen sollten. Ich erklärte, dass die Uhr nie heruntergefallen ist oder sonst was. Watchmaster besteht aber weiterhin auf seine Meinung. Ich war so sauer, dass ich die Uhr sofort zurück haben wollte ohne Reparatur. Dies gescheiht nun aber erst, wenn ich die 60,00 EUR Versand vorab bezahle. Ich bin so wahnsinnig enttäuscht. ich habe vorher noch nie gehört, dass man für etwas soviel Geld bezahlt, dann keine Garantie übernommen wird und dann darf man die Kosten für den überteuerten Versandt auch noch selber tragen. Bloß die Finger weg. Ein Stern ist noch zuviel - von Jessica Steffen | 19.08.2019
  6. Flotte Abwicklung und guter Preis. Habe für meine Uhr mehr bekommen, als mir beim Händler um die Ecke angeboten wurde und bin daher für das Angebot sehr dankbar. Immer gerne wieder! - von Kluge, D. | 9.08.2019
  7. Ich bin bisher immer mit dem Verkauf über WM zufrieden gewesen. Auch zum Kauf bin ich gerne hier. Die Auswahl ist gut, die Preise sind fair und 2 Jahre Garantie finde ich auch nicht verkehrt. Lob übrigens an die Werkstatt, die deutlich schneller arbeitet, als ich das von den Herstellern gewohnt bin. Hatte auch hier schon eine lange Lieferzeit, aber das war eine Uhr mit mehr als 20 Jahren auf dem Buckel. - von F. M. | 17.07.2019
  8. Ordentliche Kommunikation, alles wie beschreiben, gerne wieder! - von Konstantin M. | 12.07.2019
  9. Super! Bin mit Kommunikation und Uhr sehr zufrieden. Hatte auch schon mal bei WM verkauft. Bei meiner Submariner bekam ich sehr gute Konditionen. Hängt halt immer ein bisschen davon ab ob die Uhr sich gut verkaufen lässt oder ob die da viel Aufwand betreiben müssen... irgendwie schon verständlich. - von M.R. Riemann | 9.07.2019
  10. Ich hatte zwar zuerst Bedenken, da für mich die 3800 Euro für meine neue Breitling schon eine recht hohe Summe darstellt und es gibt ja doch ein paar negative Berichte. Aber nach meinem Anruf waren meine Bedenken zerstreut. Top Service und Leute, die einem ernsthaft versuchen zu helfen! Ich vermute mal, dass da auch der eine oder andere seine Bewertung etwas übertrieben hat. Ich kann zumindest nur positives berichten. - von Kim | 8.07.2019
  11. Durch den Aufbereitungsprozess relativ lange Lieferzeit, aber dafür ziemlich gute Qualität und ordentliche Garantieleistungen. Inzwischen auch eine stattliche Auswahl! - von Kuntzke | 18.06.2019
  12. Zenith El Primero Striking gekauft, kam an wie beschrieben. Läuft super und wurde sorgfältig aufbereitet. Sehr zufrieden! - von Antonio Bernoulli | 22.05.2019
  13. Habe meine Rolex GMT Master 2 von 2017 über Watchmaster verkauft. Ehrlich gesagt kann ich die Kritik hier nicht so ganz nachvollziehen. Mir wurden die Konditionen vorher mitgeteilt und ich habe ihnen zugestimmt. Klar, kann natürlich ein bisschen dauern bis die Uhr verkauft ist, aber dafür renne ich nicht von Hinz zu Kunz, um am Ende einen schlechten Preis zu bekommen. Bei mir ging es diesmal super schnell. Erwartungen erfüllt, volle Punktzahl. Werde sicher noch mal hier handeln. - von Berd H. | 14.05.2019
  14. Ich hatte mir überlegt, meine Uhr doch nicht zu verkaufen. Jetzt sollte ich über 800 € zahlen, damit ich meine Uhr zurückerhalte. Schade, jetzt ist Die erst einmal ein Jahr weiterhin im Verkauf. Leider hatte ich das Kleingedruckte nicht gelesen . Aber seriös......“?“....... ist etwas anderes. - von Peter Feige | 16.04.2019
  15. Wollte ein paar Uhren aus meiner Sammlung verkaufe und habe mal bei WM angefragt. Der verlockende Verkaufsbereich in dem meine Uhr von WM verkauft werden sollte war komplett unrealistisch. Des Weiteren wurden die anfallenden Kosten nicht offen dargelegt. Nach meiner Absage wurde ich dann noch mit zahlreichen Mails belästigt ob ich nicht doch meine Uhren über WM verkaufen wolle. Einfach nur unseriös, nicht zu empfehlen. - von Hans | 23.02.2019
  16. Sehr freundlich und zeitnahe Antwort auf fragen. - von Danial Akhtar | 28.11.2018
  17. Habe meine Panerai GMT, 8 days, Keramik, über Watchmaster verkauft. Vom Angebot über Abwicklung hat alles sehr gut und transparent funktioniert. Der VK Preis lag genau in der von mir erwarteten Preis Range. Besonders angenehm fand ich den Concierge Service mit einem einzigen Ansprechpartner durch den gesamten Prozess. I - von Horber | 16.10.2018
  18. Wunderschöne, perfekt überarbeitet AP Royal Oak Chronograph von 2006 bei Watchmaster gesehen und gekauft. Abwicklung komplett problemlos, Uhr in perfektem Zustand. Kommunikation war transparent, der Preis war mehr als fair. Kann man nur empfehlen - vor allem auch wenn man immer wieder etwas Schönes finden will, das nicht mehr gebaut wird. - von Richard W. | 12.10.2018
  19. Habe mich von meiner Omega trennen müssen und mich auf Empfehlung entschieden, über Watchmaster zu verkaufen. Der Prozess lief glatt und meine Geld habe ich so zügig bekommen wie ich mir es vorgestellt hatte. Würde auch ein nächstes Mal auf jeden Fall wieder auf Watchmaster zurückgreifen. - von Wolf | 4.07.2018
  20. Ich fand den Ablauf und Verkauf meiner Uhr bei der Firma Watchmaster gut. Ich kann mich nicht beschweren und würde es auch weiterempfehlen. - von Richard M. | 28.06.2018
  21. Ich habe vor einigen Wochen meine Omega Seamaster bei Watchmaster gegen eine Omega Planet Ocean in Zahlung gegeben. Ich habe Watchmaster im Vorfeld Bilder von meiner Uhr, Box und Papieren übersendet und habe ein sehr gutes Angebot für meine Seamaster bekommen. Die Abwicklung war dann wirklich 100% reibungslos. Uhr eingeschickt, Differenz gezahlt und eine Woche später meine neue Uhr am Handgelenk gehabt. So macht Uhren kaufen / verkaufen wirklich Spaß! Kann ich nur jeden empfehlen der einen seriösen Uhrenhändler im Internet sucht. - von Otto S. | 2.06.2018
  22. Auch ich kann nur abraten, über Watchmaster seine Uhr verkaufen zu wollen. Meine Gründe: mangelnde Transparenz und Unseriosität! Doch der Reihe nach: Nachdem ich Kopien der Unterlagen und Fotos meiner Uhr an WM übergeben hatte, wurde mir ein erstes Angebot unterbreitet. In diesem waren u.a. eine Verkaufsgebühr iHv 19% (!) fixiert. Nachdem ich die Uhr WM übergeben hatte, musste das Angebot nach unter korrigiert werden, da die Experten von WM übersehen hatten, dass die Uhr ein Lederarmband und kein Metallarmband hatte. Zugleich wurde in dem neuen Angebot die Verkaufsgebühr auf 25% erhöht (ohne, dass explizit darauf verwiesen wurde). Nach meiner Beschwerde unterbreitete man mir eine Verkaufsgebühr iHv 22%. Über die Höhe der tatsächlichen Kosten für die Aufbereitung, die mit höchsten 150 Euro im Angebot benannt waren, konnte mir der Mitarbeiter keine konkrete Auskunft geben, räumte aber ein, dass diese aufgrund des Zustandes der Uhr (Very Good) unter den 150 Euro liegen würden. Nachdem wir den Kommissionsvertrag unterschrieben und eingeschickt hatten (28. Sept. 17), begann die „Funkstille“. Eigene Recherchen ergaben, dass die Uhr nach ca. acht Tagen auf der Plattform angeboten wurde. Die nächste Überraschung: WM wirbt damit, dass die Uhren in der Regel im oberen Bereich des ermittelten Wertes verkauft würden. In meinem Fall wurde nicht einmal der Versuch unternommen dieses Ziel zu erreichen. Die Uhr wurde genau zum mittleren Wert des ermittelten offeriert. Ca. Mitte Oktober war die Uhr offenbar verkauft (wurde nicht mehr offeriert). Nach meinem Urlaub habe ich am 3. Nov. bei WM angerufen und erhielt die Nachricht, dass meine Uhr gerade erst verkauft wurde und ich noch 14 Tage (Rückgabefrist des Käufers) warten müsste. Nach Ablauf dieser Zeit musste ich erneut die Initiative ergreifen. Man teilte mir mit, dass die Uhr erfolgreich verkauft wurde. Zeitnah (20.11.) erhielt ich die Rechnung mit der nächsten Überraschung: „vereinbarte“ Aufbereitungskosten in Höhe von 150 Euro für eine Uhr, deren Zustand mit „Very Good“ einstuft war. Nach Rücksprache mit Herrn Schmidt (Senior Watch Consultant) erfuhr ich, dass dies die üblichen Kosten seien (Batteriewechseln, Uhr einstellen, Armband wechseln etc.), er selbst wolle noch mal Rücksprache mit dem Verkauf nehmen und ich würde von ihm hören. Gehört habe ich seitdem nichts mehr von WM. Der erzielte Verkaufspreis abzüglich aller Kosten iHv 35,85% (wenn ich nicht interveniert hätte, wären es 39% gewesen) wurde uns zwei Tage später überwiesen. Bei einem Verkauf auf eBay (sofort Kaufoption) oder bei einem Kommssionsvertrag mit einem Uhrenfachgeschäft hätte ich sicher einen weit besseren Erlös als bei WM erzielt. Fazit: Hinterher ist man immer klüger; nie wieder werden wir eine Uhr bei WM verkaufen. - von Dubiel | 20.12.2017
  23. Meine Uhr war über 4 Monate zum Verkauf bei W.M ( erfolglos ) Per Einschreiben, Mail, Anrufe möchte ich meine Uhr zurück haben. Porto wurde bereits überwiesen,Uhr wurde nicht geschickt. Immer neue Ausreden wie: z.B stimmt meine Adresse noch, wird an die " Logistik " weitergeben, wir kümmern uns um Anliegen usw, usw. Habe nach Tausch bzw. gegen Aufpreis für andere Uhr gefragt keine Antwort bekommen. Nicht zu empfehlen! - von J. Scheld | 25.07.2017
  24. Es wurde eine Rolex Damenuhr über Watchmaster verkauft. Die Kommunikation bei der Voranfrage war gut. Dies änderte sich allerdings schlagartig in dem Moment, in dem die Uhr per UPS das Haus verlassen hatte und Watchmaster vorlag. Ab diesem Zeitpunkt war die Kommunikation (telefonisch und per Mail) einfach nur unterirdisch. Es herrschte immer das Gefühl vor, Bittsteller und nicht Auftraggeber zu sein. Einen bitteren Beigeschmack hinterließen auch die im 4-stelligen Bereich liegenden, angeblich notwendigen Restaurationskosten der Uhr, obwohl diese mit dem Zustand "Good" taxiert wurde. Zusätzlich bitter: Diese Restaurationskosten ließ sich Watchmaster noch mit 19% Verkausgebühr "versüßen". - von Lothar Vahling | 13.07.2017
  25. Ich habe mir eine Cartier Must 21 bei watchmaster gekauft..als die Uhr kam war ich mehr als erstaunt,sie ist mittlerweile 28Jahre alt und sieht aus,als wäre sie neu aus dem Laden raus,bin begeistert...auch der Preis unschlagbar...werde mir noch einige schöne Uhren bei watchmaster kaufen,mein Partner genauso...kann nur fünf Sterne geben,Komunikation super und reibungsloser Ablauf...bin total zufrieden... - von Susanne G. | 11.07.2017
  26. Ich habe genau die Uhr, die ich in Zahlung geben wollte an watchmaster verkaufen können und dafür meine neue Wunschuhr bei watchmaster erworben. Mit dem Angebot und der Geschäftsabwicklung war ich gut zufrieden. Dies war mein erstes und sicherlich nicht letztes Geschäft mit watchmaster! - von Winfried Lichtscheidel | 19.02.2017
  27. Tolle Abwicklung,ich musste etwas auf meine Uhr warten aber das Ergebnis der Aufarbeitung kann sich sehen lassen! - von Götz R. | 11.02.2017
  28. Ich habe meine Tudor NorthFlag bei Watchmaster gekauft. Die zugesagte Lieferzeit wurde überschritten und es gab dauerhaft abstruse Ausreden und Vertröstungen. Nach fast zwei Monaten wurde mir die Uhr persönlich überbracht. Als Entschuldigung wurde mir eine Aufbereitung versprochen. Abgesprochen mit dem Head of Sales war die kostenfreie Abholung und Aufbereitung leider ist der Mitarbeiter nicht mehr im Unternehmen und nun soll die Abholung und Lieferung kostenpflichtig sein. Ich muss leider sagen Finger weg! Ein Kauf sollte Spass machen und nicht so ablaufen. - von Marcus | 25.01.2017
  29. Sind nicht mal in der Lage ein Angebot zu erstellen; auch nach Nachfrage nicht. - von Otto | 9.01.2017
  30. keine Antwort/Reaktion auf Nachricht wegen Lieferzeit. Finger weg! - von Otto | 29.12.2016
  31. Ich habe bei der Firma Watchmaster eine Tag Heuer gekauft, musste aber im Nachhinein feststellen dass dieses ein Fehler war. Lieferzeit der Uhr 11Tage, und bei der Lieferung hatte die Uhr einen Defekt. Zudem war die Uhren nicht aufbereitet, so wie es mir telefonisch zugesichert war. Ich kann nur jeden davon abraten, einen solchen Fehler wie ich ihn getan hat zu begehen - von H.Dierks | 14.12.2016
  32. Finger weg...kann ich nur sagen.Preise sind teurer als bei den anderen großen Händlern die Online anbieten. Uhren sind besonders bei Rolex verbastelt (Aftermark) Bänder passen nicht usw...wollen billigst ankaufen und teuer verkaufen. - von Thomas Krüger | 26.11.2016
  33. Rolex geliefert in Originalverpackung, wie beschrieben und bei diesem Preis auch nicht anders erwartet. Wunderbarer und einfacher Kauf. Gerne wieder. - von W. | 18.06.2016
  34. Ich habe über WATCHMASTER eine gebrauchte Breitling verkauft. Am Anfang war ich sehr skeptisch, dieses Schmuckstück einfach so aus den Händen zu geben und habe mir auch Sorgen gemacht, dass sie als billiger bewertet wird als sie ist, oder als „plötzlich beschädigt“. Dem war aber nicht so, sondern ich habe in etwa den Preis erhalten, den ich mir wünschte. Kaufabwicklung war problemlos, das Geld sehr zügig (nach einer Woche) auf meinem Konto. Top! - von A-L Müller | 5.06.2016
  35. Abwicklung perfekt. Uhr wie beschrieben und zu einem vergleichsweise gutem Preis. Ich überlege schon den nächsten Kauf. - von Sven v. H. | 28.05.2016
  36. Soweit so gut, nur die Lieferzeit war mit drei Wochen dann doch etwas lang. Hier besteht aus meiner Sich dringender Verbesserungsbedarf bei Watchmaster. - von Eli | 19.05.2016
  37. Ich habe bei Watchmaster zwei Uhren bestellt, wovon eine dann aber doch nicht vorrätig war, wie auf der Seite dargestellt. In 5-7 Arbeitstagen sollte sie eigentlich bei mir sein. Ich fand das sehr ärgerlich; das darf einfach nicht sein. Ich bin somit vom Kauf dieser Uhr zurückgetreten, weil ich sie als Geschenk, also zu einem festen Termin, hatte haben wollen. Rückzahlung des Kaufpreises ging auch recht zögerlich, wie ich fand. Die zweite Uhr jedoch war in Ordnung; das muss ich fairerweise dazu sagen. - von Arno O. | 10.05.2016
  38. Ich wollte eine Uhr für meinen Mann kaufen und habe mich von Watchmaster ausführlich beraten lassen. Das war meiner Meinung nach sehr kompetent. Die Lieferung war auch wie angekündigt innerhalb von drei Tagen da. Und das Wichtigste: Die Uhr hat meinem Mann sehr gefallen und war eine tolle Überraschung. Ich kann Watchmaster daher nur empfehlen. - von E. M. | 26.04.2016

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

WATCHMASTER besuchen
WATCHMASTER besuchen Tipp: Valmano Tipp: Valmano